Begriffschaos

Mini-Lift, Midi-Lift, Bio-Lift, Soft-Lift, MIDFACE-Lifting, MASK-Lifting, usw. ... nicht nur für Laien ist es schwierig, die Begriffe einzuordnen und zu durchschauen, wie bzw. ob sich die Methoden voneinander unterscheiden. Auch innerhalb der Ärzteschaft gibt es keine einheitliche Definition der Begriffe, sodass - auch aus Marketinggründen - immer wieder neue Bezeichnungen für eigentlich altbewährte (oder auch "nicht bewährte") Methoden Einzug finden.

Umfassender Eingriff, großer Effekt

Letztendlich gilt beim Facelifting: Je umfassender der Eingriff, desto größer ist auch der erreichbare Verjüngungseffekt, die Natürlichkeit und Haltbarkeit des erzielten Ergebnisses.

Aus diesem Grund werden mit dem umfassenden und aktuellen State-of-the-Art Verfahren "(Superextended-) Face-Neck-Lifting mit S.M.A.S." derzeit die besten und beständigsten Ergebnisse erzielt. Es wird nicht nur die Haut von Gesicht und Hals gestrafft, sondern auch überschüssige Muskeln, Sehnen sowie überschüssiges Fett- und Bindegewebe entfernt.

Kleiner Eingriff, geringer Effekt

Viele, insbesondere unerfahrene Chirurgen schreckt der hohe Operationsaufwand sowie die benötigte Erfahrung und Expertise dieses Eingriffs jedoch ab. Aus diesem Grund wurden bzw. werden immer wieder reduzierte Verfahren wie z.B. das Mini-Lifting oder Midi-Lifting entwickelt, die nur bestimmte Gesichtsbereiche und Gewebeschichten berücksichtigen.

Beworben werden diese wirkungsarmen Verfahren dann als "besonders günstige Alternative" oder als zeitsparendes und minimal-invasives "Facelifting für die Mittagspause". Das Zusammenspiel von Haut, Bindegewebe, Sehnen, Muskeln und Fett und deren zusammenhängender Einfluss auf die Gesichtsästhetik ist jedoch etwas komplizierter, als das man dies "mal eben" in der Mittagspause" behandeln könnte. 


 

Höchster medizinischer Standard

Aktuelles "State-of-the-Art" Verfahren mit größtem Verjüngungseffekt, hohem Maß an Natürlichkeit und langer Haltbarkeit:

Das Superextended Face-Neck-Lift mit S.M.A.S. gilt weltweit als das beste und vielversprechendste Facelifting-Verfahren zur Gesichtsverjüngung

 

Wirkungsarme Verfahren

Weniger aufwendige Varianten, jedoch mit Defiziten im Hinblick auf das Verjüngungspotenzial, die Haltbarkeit und Natürlichkeit:

  • Mini-Lifting
  • Midi-Lifting
  • S-Lifting
  • Quick-Lifting
  • Bio-Lifting
  • Soft-Lifting
  • Smart-Lifting

Unausgereifte Verfahren

Verfahren, die sich aufgrund einer hohen Komplikationsrate nicht durchsetzen konnten:

  • MASK-Lifting
  • Deep-Plane-Lifting
  • Composite-Lifting